ASTHMA, SPORTASTHMA

Verbesserung der Symptome durch geringere Belastung.

Asthma ist eine der häufigsten chronischen Erkrankungen, deren Betroffene unter einer konstanten Reizung der Bronchialschleimhaut leiden. Die Symptome, wie etwa ständiger Hustenreiz, greifen massiv in den Alltag von Erkrankten ein.

Bei Asthma, wird grundsätzlich zwischen zwei Arten unterschieden, dem extrinsischen Asthma und dem intrinsischen Asthma. Ersteres kategorisiert die allergische Form der Erkrankung, häufig ausgelöst von Pollen, Hausstaub-Milben oder auch Tierhaaren und Schimmelpilz sowie anderen Feinstaub-Belastungen in der Luft. Das nicht-allergische, intrinsische Asthma macht sich oft dann bemerkbar, wenn die Schleimhaut durch Partikel aus beispielsweise Tabakrauch und anderen Schwebschadstoffen gereizt wird und Reaktionen hervorruft.